Kursinhalt
Einführung in Scratch
Ihr bekommt einen Überblick was ihr benötigt um mit Scratch arbeiten zu können
0/4
Bewegung
Hier lernt ihr wie ihr die Figuren bewegen könnt.
0/2
Aussehen
Hier lernt ihr wozu Aussehen hilft und wann ihr es einsetzt.
0/2
Ereignisse
Ereignisse heißen in Programmieren Anweisungen. So wie das Wort schon sagt, ihr gebt am Anfang eines Programms eure Anweisungen mit, danach die Bedingungen.
0/2
Steuerung
In Programmieren heißt die Steuerung die Bedingung.
0/2
Fühlen
In Programmieren verbindet man mit Fühlen eher die Funktionen auch wenn in Scratch keine wirklichen Funktionen gibt, aber dennoch als solches verstanden werden.
0/1
Operatoren
Wie das Wort schon sagt handelt es sich hier um mathematische Operatoren also Rechenaufgaben.
0/1
Variablen
In Programmieren braucht man meistens Variablen wenn man mehrere Schritte mit einanderen verbinden möchte und ein "Bindeglied" braucht.
0/1
Programmiergrundlagen in Scratch für Anfänger
Lektion

WAS kann man mit der Bewegung machen? Einfach erklärt: – Man kann seine Figuren bewegen. Heißt, ob es sich nach vorne oder nach hinten, oben oder unten bewegen, was aber wichtiger ist, wenn man Spiele programmiert, hat man die Möglichkeit die Figuren über Hindernisse springen lassen.

Übungsdateien
Einführung Scratch mit Worksheets.pdf
Größe: 1,11 MB
Scratch Programmierkurs Anfänger.pdf
Größe: 16,68 MB
Beteilige dich an der Unterhaltung
0% Abgeschlossen

Titel

Nach oben